PowerShell: Versteckte Verzeichnisse anzeigen

Hier mein kleines PowerShell zum Anzeigen von versteckten Ordnern. Besonders hierbei, dass alle Fehler ignoriert werden und die Ausgabe als einfache Liste ausgegeben wird.

Get-ChildItem C:\ -force -recurse -ErrorAction SilentlyContinue | Where-Object { $_.Mode -like ‘*h*’ -AND $_.attributes -match "Directory" } |format-list -property fullname

Einfach den Startordner ändern und versteckte Verzeichnisse finden.

About these ads

Über Thomas Mentzel
C#, SharePoint, .NET

One Response to PowerShell: Versteckte Verzeichnisse anzeigen

  1. Gerald Mahlmeister sagt:

    Wenn es PS 3 sein darf, dann könnte man das ein wenig kürzer und leserlicher (vielleicht subjektiv) schreiben:

    Get-ChildItem -Attributes Directory+Hidden -Force -Recurse -ErrorAction SilentlyContinue | ForEach-Object Fullname

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: